Mit Microsoft Teams können Benutzer jetzt Folien in PowerPoint Live-Präsentationen übersetzen

Microsoft kündigte bereits im Mai neue Folienübersetzungsfunktionen für PowerPoint Live-Präsentationen in Teams an. Ca. Ende Juli brachte das Unternehmen ein Update für den Teams-Desktop-Client heraus, dass die Folienübersetzungsfunktion mitbringt.

Wie der Name schon sagt, ermöglicht die Funktion „Folienübersetzung“ den Teilnehmern, den Inhalt der Diashow in ihre eigene Sprache zu konvertieren, während sie sich in der Privatansicht befinden. Die Folienübersetzungsoption steht den Teilnehmern nur zur Verfügung, wenn der Moderator die PowerPoint Live-Option in einem Microsoft Teams-Meeting verwendet [da mache ich noch ein Video für euch 😉]. Die Funktion wird derzeit in neunzehn Sprachen unterstützt, darunter Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Deutsch und Hindi.

Dort aktiviert ihr die Funktion...
...so sieht dann das Ergebnis aus.

Um diese Funktion zu aktivieren, müssen die Nutzer auf das 3-Punkte-Menü (. . .) klicken, dass in der Schaltfläche des Meeting-Fensters verfügbar ist. Wählen Sie dann die Option „Folien übersetzen“ und anschließend eine beliebige Sprache aus der Liste aus. Die Benutzer können den gleichen Vorgang wiederholen und dann die Option „Original“ wählen, um den Inhalt der Diashow in die Standardsprache zurückzusetzen.

Die Funktion zur Übersetzung von PowerPoint-Folien ist besonders bei mehrsprachigen Besprechungen von Vorteil, da sie es den Teilnehmern ermöglicht, der Präsentation zu folgen, ohne den Vortragenden zu unterbrechen. 
Es ist fast schon mystisch wie die Anzeige sich auf die andere Sprache verändert und wie gut die Ergebnisse sind. 

Probiert es auf jeden Fall mal aus! Lasst gerne einen Kommentar hier, wie ihr die Funktion findet.